Bayrisch

  • Frühstück
  • Essen kaufen
  • Kartenspielen
  • Beim Wandern
  • Kleidung kaufen

Gud moang.

Gud moang, håst guad gschlaffa?

Gäht scho.

Wås mågst z´essn?

A Semme.

Wås mågst drauf?

An Budda und a Mamelad.

Und z´dringa?

A Hàferl Kafä mid Muich.

Hm… I ies zwoa Weißwiascht und a Brezn mid am Sempf.

An Guadn.

Measse, dia àà.

Guten Morgen

Guten Morgen, hast du gut geschlafen?

Na ja.

Was magst du frühstücken?

Eine Semmel.

Und was magst du darauf?

Butter und Marmelade.

Und zu trinken?

Eine Tasse Kaffee mit Milch.

Ja gut, ich esse 1 Paar Weißwürste und 1 Breze mit Senf.

Guten Appetit!

Danke, gleichfalls.

Heid miass man no eikaffa geh.

Wås brauch ma´n?

Gmias, Oa, an Kààs und a Fleisch.

Na fahr´ ma zum Markt.

Jawoi, des mach mà

Wo gemma zerst hi?

Zerst kàff ma moi d´Kadoffen, gäiwe Ruam, an Ràdi, rode Ruam und Zwiefen.

Und nacha brauch ma no a Schdiggl Fleisch füar an gscheidn Schweinsbråån

Und d´oa deaff ma ned vagessn.

Wir müssen heute noch einkaufen.

Was willst du denn kaufen?

Gemüse, Eier, Käse und Fleisch.

Also fahren wir zum Markt, oder?

Ja, das ist eine gute Idee.

Wohin gehen wir zuerst?

Zuerst kaufen wir mal Kartoffeln, Karotten, einen Rettich, rote Beete und Zwiebeln.

Ja, und dann brauchen wir noch ein Stück Fleisch für einen Schweinebraten.

Und die Eier dürfen wir nicht vergessen.

Wås kannt ma´n doa?

Bei dem Sauweda kannt ma kartln.

Wos spui ma´n?

Mia kanntn wattn.

Wia is jez des glei wieda ganga?

Oana sågt an Schlåg o, da anda d´Farb.

Do war doch no wås.

Kritische gibt´s aa no.

I woas nimma wia de ghoassn ham.

Maxi, Belle, Soacha

Und wea kimmt raus?

Dea an Schlåg osågt.

Auf gäht´s.

Was könnten wir denn tun?

Bei diesem Schlechten Wetter könnten wir Kartenspielen.

Was wollen wir denn spielen?

Wir könnten watten.

Wie ging das noch gleich?

Einer gibt den Kartenwert vor, der andere die Farbe..

Aber da gab es doch noch was?

Es gibt auch noch die Kritischen.

Ich weiß nicht mehr, wie die hießen.

„Maxi“, „Belle“ und „Soacha“.

Und wer beginnt?

Derjenige, der den Kartenwert vorgibt.

Lass uns beginnen.

Då gäht´s ganz schee gaach auffe.

Ja, då haut´s da an Dampf ausse.

Und hibsch schmoi is a aa da Weg.

Då muassd aufbassn, dass de ned åbehaut.

Då brauchst hoid gscheide Schua.

Ja genau, und danååch a gscheide Brodzeid.

Håst wås dabei?

Freili håb i wås dabei. A Wurschtsemme, an Kààs und a Essigguagn.

Dann wead´s Zeid, das ma auffe kemma.

I gfrei mi scho auf´s nächste Moi.

Hier geht es aber sehr steil hinauf.

Ja, da kommt man ganz schön ins Schwitzen.

Und der Weg ist auch sehr schmal.

Da muss man aufpassen, dass man nicht abstürzt.

Da braucht man gute Schuhe.

Ja genau, und danach eine deftige Brotzeit.

Hast du was dabei?

Natürlich habe ich was dabei. Eine Wurstsemmel, Käse und eine Essiggurke.

Dann wird es Zeit, dass wir auf den Gipfel kommen.

Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Griaß Good.

Griaß Eana. Kon I Eana häifa?

I breichat a Hoosn.

In wås fiara Farb?

In grea.

Und in wås fiara Gräss?

Achtaviazg.

Braucha´s a Hemad àà?

Nà, aba a boa Soggan in zwoaraviazg.

Då, bittscheen.

Dankscheen. Wås kost´s ´n?

Fünfasiebzg Euro macht´s. Dankscheen, pfiad Eana.

Pfia Good.

Grüß Gott.

Grüß Gott, wie kann ich Ihnen helfen?

Ich möchte gerne eine Hose kaufen.

In welcher Farbe?

In grün.

Und in welcher Größe?

Achtundvierzig.

Brauchen Sie auch ein Hemd?

Nein, aber Socken in zweiundvierzig.

Hier, bitte schön.

Vielen Dank. Wieviel kostet es denn?

Das macht fünfundsiebzig Euro. Vielen Dank und auf Wiedersehen.

Auf Wiedersehen.

Sprache wechseln